Schlei

An der Lindaunis-Brücke

Die altehrwürdige Klappbrücke bei Lindaunis über die Schlei soll jetzt ja wirklich durch einen Neubau ersetzt werden.

Grund genug für mich, endlich wieder einen Schritt vor die Haustüre zu wagen und mich auf den Weg an den Ostseefjord zu machen, um meine vier Paparazzo-Kolibris dort noch vor dem Abriss des Denkmals aufsteigen zu lassen.

Ich war bei allerbestem Wetter hier losgefahren und hatte mich über sich wiederholenden Meldungen im Radio über den sich bestimmt bald auflösenden Nebel gewundert – bis ich dann kurz vor dem Nord-Ostsee-Kanal von jetzt auf gleich in dichtem Nebel fuhr.

Nebel, der sich dann – warum soll ich nicht auch einmal Glück haben? – gerade bei meiner Ankunft am beabsichtigten Startplatz aufzulösen begann.

Reste davon haben es allerdings trotzdem noch in die drei Umguckfotos und das Video geschafft, die in den nächsten Tagen hier veröffentlicht werden.

Heute beginnen wir mit der Ansicht aus Nord-Osten:

Leider ist die Aufnahme nicht so ganz gelungen – offensichtlich hat mein Spielzeug mit dem sich in den Dunst hinein auflösenden Wasser-Horizont so seine Probleme.

Die Aufnahme nicht zu zeigen, hätte ich denn aber doch zu schade gefunden.

Altes Trio

Heute gibt es mal gleich drei „ach guck, die gehen ja doch“-Fundstücke aus dem Archiv auf einem Schlag, und zwar von einem im Juli 2007 unternommenen Ausflug an die alte Klappbrücke Lindaunis an der Schlei.