Moin!

.

Willkommen auf der rein privaten Internet-Präsenz eines bekennenden Gelegenheitsknipsers aus dem nördlichen Speckgürtel der Hansestadt Hamburg.

Hier gibt es neben den Fotos aus einer seit 2003 andauernden Laufbahn als „Schnappschiesser“ auch Informationen zu einigen Motiven sowie in unregelmässigen Abständen immer mal wieder den einen oder anderen Schnappschuss zu sehen.

In einem privaten Bereich für angemeldete Mitglieder finden sich darüber hinaus immer mal wieder  niedergeschriebene Gedankengänge zu mehr oder weniger aktuellen Themen – manchmal wichtig, manchmal unwichtig, immer jedoch höchst persönlich eingefärbt und ausschließlich meine persönliche, private Meinung ausdrückend.

Über Kommentare freue ich mich.

Viel Spass!

.

Aus Gründen sind einige Beiträge auf „privat“ geschaltet, also nur für registrierte und freigegebene Mitglieder sichtbar.

.

[ Login | Registrieren ]

.

.

.

.

.

moorig /2

.

Das heute vorzustellende Kugelpanorama ist dann nicht nur vom harten Licht und daraus resultierender mieser Bildqualität her misslungen – auch beim Stitchen ist einiges so richtig schief gegangen. Wortwörtlich.

Ich zeige es hier daher auch nur der Vollständigkeit halber und als mahnendes Beispiel dafür, dass auch mit einem alles-von-selbst machenden Werkzeug nicht alles tippi-toppi wird.

.

.

Schiffsnachschwenk

.

Vermutlich des Formats und der Kürze wegen hat YouTube sich nicht überreden lassen, das „Schnappschuss“-Video aus dem Wischtechnik-Telefon als normales Video anzubieten, sondern als sogenanntes „Short“.

Damit lässt es sich leider auch nicht einbetten, so dass ich hier für ein hastiges Video vom Samstag erfassten Bulker „SSI Erdogan Bey“ leider nur > diesen Link < anbieten kann.

Die Fotos sind noch in der Mache und werden demnächst hier veröffentlicht.

.

aus dem Leben

.

Ich bin ja nun gestern mal zwecks Austesten meiner zurückerlangten knieseitigen Alltagseignung schnell mal an den Nord-Ostsee-Kanal gefahren – auch mit der leisen Hoffnung verbunden, dort vielleicht ein oder zwei Schiffe aufs Korn nehmen zu können.

Was ich dann an der Lotsenstation auf die „SSI Erdogan Bey“ wartend erlebt habe, fand in Form der nachstehenden Zeilen und des anhängenden Schnappschusses seinen Weg auf mein facebook-Profil:

.

Während ein sehr dicker Mann gestern zur Mittagszeit maximal entspannt eine Sitzgelegenheit am Benutzen war, stürmte eine Horde mit Belegmaschinen bewaffneter junger Menschen erst kielwärts hinter ihm entlang der „SSI Erdogan Bey“ entgegen, um kurz darauf in noch höherem Tempo zurück Richtung Brunsbüttel zu rennen, wobei das schimanskibejackte Exemplar auf Höhe des dicken Bankdrückers noch ein „Scheiss Wolken-Lotto“ zu japsen versuchte.

Vielleicht kann man ein Hobby auch einfach zu intensiv betreiben.

.

.

Übrigens:

.

Fakt ist:

Achtzig Stundenkilometer auf der Landstraße hinter einem Lastkraftwagen, den Du der Streckenführung wegen nicht überholen kannst, und achtzig Stundenkilometer auf der Landstraße hinter einem Personenkraftwagen, den Du der Streckenführung wegen nicht überholen kannst, der aber freie Fahrt hätte und einhundert Stundenkilometer fahren könnte, sind zwei vollkommen unterschiedliche Geschwindigkeiten.

.