Zum fünften Mal am Kies /Film

.

Selbstverständlich gibt es auch bewegte Bilder vom 18. September, als ich zum fünften Mal den Kieskuhlen in Nützen einen Vorbeiflug abgestattet habe:

.

.

4 Antworten auf Zum fünften Mal am Kies /Film

  • Das war aber eine lange Runde über die Anlage oder hast du mehrere Videos zusammengeschnitten? Ich habe keine Software zum Schneiden, darum würde es mich interessieren, welches Programm du verwendest?

    • Die Filmaufnahmen der Mavic Air 2 sind immer so Dreiminutenirgendwas lang. Und hier sind zwei Flüge verarbeitet.

      Ich habe mir kurz nach Anschaffung der Drohne ein erschwingliches Videoschnittprogramm zugelegt. Und weil die Fotobearbeitungssoftware meines geringsten Misstrauens aus dem Hause Corel stammt, habe ich mich ohne großes Überlegen für „Corel Videostudio“ in der „Ultimate“-Ausführung entschieden.

      Das hat zwar auch einige Bugs – die man aber kennenlernt und schnell zu umgehen weiss.

      • Danke für die Info. Das erinnert mich daran, dass ich 2019 ja auch eine Ultimate-Edition, allerdings von ACDsee, gekauft habe, und damals mangels Notwendigkeit das Videostudio gar nicht installiert habe. Ich weiß, was ich heute zu tun habe :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.