von der Alten Landstraße /2

.

Zweite Station auf meinem ersten Rundflug vom 26. September war das Waldstück im Ostermoor, nach dem auch der Ortsteil benannt ist, in dem ich wohne.

Also … nach dem Ostermoor.
Nicht nach dem Waldstück.

.

.

2 Antworten auf von der Alten Landstraße /2

  • Ist ja schön zu sehen, dass ihr noch so viel Wald habt, während bei uns mittlerweile kaum mehr ein Baum steht und der Wald sich auf eine Abbruchkante beschränkt, die man nicht bebauen kann. Da gucke ich doch lieber bei dir, denn Fliegen ist momentan nicht wirklich möglich, weil die riesigen Ackermaschinen die Luft so verdrecken, dass ich gar nicht ausgehen will. Es ist das letzte Wochenende vor Schneeeinbruch angesagt und deshalb wird rund um die Uhr geackert …

    • Naja … seit ich den Dröhnvogel habe, weiß ich, dass wir soooo richtig viel Wald da bei uns am Dorf eigentlich auch nicht haben. Das sind alles immer nur so vergleichsweise kleine Felder.

      Da gibt es – wahrscheinlich auch bei uns im Kreis – ganz andere Ecken mit deutlich mehr Holz ..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.