Straßenverkehr

Übrigens:

.

Fakt ist:

Achtzig Stundenkilometer auf der Landstraße hinter einem Lastkraftwagen, den Du der Streckenführung wegen nicht überholen kannst, und achtzig Stundenkilometer auf der Landstraße hinter einem Personenkraftwagen, den Du der Streckenführung wegen nicht überholen kannst, der aber freie Fahrt hätte und einhundert Stundenkilometer fahren könnte, sind zwei vollkommen unterschiedliche Geschwindigkeiten.

.

Vielleicht sind wir doch unsterblich?

.

Ich bin jedes Mal aufs Neue von der unerschütterlichen Zuversicht erstaunt, mit der Fußgänger

– ohne zu Zögern
– ohne zu Gucken
– abseits von Ampel oder Zebrastreifen (oft aber in deren Sichtweite)
– den Kopf stur geradeaus gerichtet

über eine vielbefahrene Hauptstraße marschieren.

Wissen die etwas über den menschlichen Körper, das uns nicht bekannt ist?

.

Das Wort zum Samstag

.

Mein Freitag begann mit einem Verkehrsteilnehmer, der am Ende der Baustellen-Einbahnstraße auf meine Vorbeifahrt wartete, um dann in falscher Richtung seine Fahrt fortzusetzen … und endete mit einer Verkehrsteilnehmerin, die hinter mir in einer regulären Einbahnstraße wendete, um wieder zurück zu fahren.

Leute, TRINKT, solange Ihr könnt.

Wir sind verloren.

Alle.

.

Schönes Wochenende, Zielgruppe!

.

aus meinem Leben

.

Da war gestern früh dieser Radfahrer in Rellingen auf meinem Weg zur Arbeit.

Zeitungsausträger.

Das Bemerkenswerte war gar nicht, dass er an der roten Ampel stehen blieb.

Sondern, dass er während der Rotphase abstieg, hastig herumliegenden Müll einsammelte und in einen Abfalleimer brachte.

.

Ich war dermaßen verblüfft, dass ich fast verpasst hätte, bei Grün loszufahren.

.

Stealth 2021/2022

.

Sehr geehrte Damen und Herren,

verehrte Diverse!

Bereits Anfang der Woche hat unser beliebter Wettbewerb „STEALTH 2021/2022“ begonnen.

Auch dieses Mal geht es für die teilnehmenden Fußgänger und Radfahrer darum, sich in den Morgen- und/oder Abendstunden im Straßenverkehr so unsichtbar wie nur irgend möglich zu machen.

Da aufgrund der aktuell corona-bedingt bundesweit angespannten Situation auf den Intensivstationen unserer Krankenhäuser erstmals kein mehrwöchiger Klinik-Aufenthalt als Prämie für den/die Gewinner/in ausgelobt werden konnte, winkt der/dem Besten des Wettbewerbs dieses Mal eine wunderschön gelegene Ruhestätte auf dem Ohlsdorfer Friedhof mit garantiert mindestens einem Prominenten-Grab in Reichweite eines durchschnittlichen PKW-Bremswegs.

Viel Erfolg allen Teilnehmenden!

.

Für Ironieunfähige: Das ist Satire.
Es gibt nichts zu Gewinnen.

.