Snapseed

Abstraktes mit Blauem Band

.Mit dem Wischtechnik-Telefon in Bad Terrassien angefertigt und an gleicher Stelle mit der mir immer sympathischer werdenden App „Snapseed“ bearbeitet. Am PC dann noch in Paint Shop Pro 2019 finegetuned.

Blaues Band … das steht doch in der Lyrik für den Frühling … oder hat zumindest damit zu tun.

Ob der urhebende Poet damit seinerzeit genau wie ich gestern ebenfalls den Spalt zwischen zwei Sonnenschutzsegeln gemeint hat?

.

Gesehen,

… geknipst

.

.

… mit Snapseed auf dem Smartphone bearbeitet

.

.

… und später nochmal am PC mit PSP2019 bearbeitet

.

.

Beide bearbeiteten Varianten zeigen nicht ganz das, was ich vor dem Abdrücken an der roten Ampel in Pinneberg vor meinem inneren Auge hatte. Die am PC erstellte Version kommt dem schon recht nahe, allerdings müsste entweder der Schnitt enger sein oder aber ich müsste das Gebäudefragment da unten rechts noch weglügen.

In jedem Fall fand ich den graphischen Aspekt aus „Hausecke“, Laterne und deren Schatten äußerst ansprechend.

So ganz fertig bin ich mit der Aufnahme wohl noch nicht …

.

Ja, ich habe gesündigt, …

.

… und es war lecker!

Ja, Fast Food ist falsch und schlecht. Und der hier kenntlich gemachte Vertreter dieser Höllen-Gastronomie ist noch schlimmer.

Das weiß ich doch. Und ich meide diesen Schuppen ja auch erfolgreich.

Aber heute … heute war mir mal nach einem (oder zwei) McMuffin Sausage & Egg zum Frühstück.

Die sind bestimmt auch schlimm … aber soooo lecker!

.

Ich hätte natürlich auch lügen und behaupten können, ich sei nur wegen dieser bunt leuchtenden Reklame am Stiel vor herrlich dramatischem Himmel dort gewesen.

.