Panorama

Funkverbindend

Wasser zieht uns alle unweigerlich an – so auch meine Paparazzo-Kolibris, die unbedingt noch einmal zum Regenwasserrückehaltebecken gucken mussten.

Weil dieses aber gerade in seiner Nebenfunktion als Angelteich genutzt wurde, sind die kleinen Racker gleich weitergeflogen und haben sich am unweit davon, neu errichteten Funkmast einmal umgeschaut:

am Dorfrand

Eine Woche später, am ersten Novembertag also, habe ich meine Paparazzo-Kolibris eine Runde am nördlichen Dorfrand und an einem Mühlenteich in der Nachbarschaft drehen lassen.

Das erste Umguckfoto ist in der Nähe des relativ jungen Gewerbegebietes „Ellerhorst“ entstanden, das mittlerweile fast komplett einem metallbearbeitenden Betrieb gehört.

Wo neulich ja Moby Dick genau unter meinem Spielzeug aufgetaucht ist …

.. habe ich hier ja auch noch ein Foto zum selber-drin-Bewegen davon.

Eigentlich bin ich auf dem Weg ganz woanders hin gewesen, als ich plötzlich an der Straße das Firmenschild eines unserer Kunden entdeckt habe, der hier eine seiner Kieskuhlen hat.

Zack, rechts ´ran, das Spielzeug startklar gemacht und WUSCHHHHH ab auf’s Gelände – wo ich mir dann fast sofort eine „blutige Nase“ geholt hätte, weil diese Kieskuhle deutlich kleiner – und unspektakulärer – war als jene, an der ich neulich zu Besuch war.

Glücklichweise habe ich am hinteren Rand dann hochgezogen und dort zwei Baggerseen entdeckt.

Und noch einmal glücklicherweise habe ich dann für meinen Rundflug den linken der beiden Seen ausgewählt – wo ich dann eben diese Insel entdecken konnte.