Panorama

an der Stör bei Wittenbergen

Angeregt durch eine der „Dorfgeschichten“ im Schleswig-Holstein-Magazin des NDR – einem Format, bei dem Samstags kleine Gemeinden des Bundeslandes von einem Kamerateam besucht und Montags in einem Fernsehbeitrag vorgestellt werden – bin ich am 7. November morgens mal schnell nach Wittenbergen an die Stör gefahren, um dort meinen Paparazzo-Kolibris ein wenig Ausflug zu geben.

Die Stitching-Fehler an diesem Umguckfoto waren genauso vorhersehbar wie unkorrigierbar – jedenfalls durch einen Menschen mit meinem nur geringen Vorrat an Geduld.

Funkverbindend

Wasser zieht uns alle unweigerlich an – so auch meine Paparazzo-Kolibris, die unbedingt noch einmal zum Regenwasserrückehaltebecken gucken mussten.

Weil dieses aber gerade in seiner Nebenfunktion als Angelteich genutzt wurde, sind die kleinen Racker gleich weitergeflogen und haben sich am unweit davon, neu errichteten Funkmast einmal umgeschaut: