Graben

Dorfwesten

.

Mein zweiter Rundflug vom 10. Oktober des letzten Jahres hat mich wieder in die westliche Feldmark meines Dorfes geführt.

Wir befinden uns hier an einem offenbar namenlosen Graben, der einige Meter weiter in den „Rugenberger Graben“ mündet, welcher dann über die „Bek“ in die Mühlenau abfließt, die wiederum in Pinneberg unweit meines Arbeitsplatzes in die Pinnau mündet.

.

.