Gegenlicht

kippt nicht.

Nein, wirklich nicht.

Da oben links sind verlässlich senkrechte Strukturen.

Leider lassen die meisten Betrachter eines Fotos sich von fälschlicherweise als Horizont angenommenen Linien – wie hier zum Beispiel der gegenüberliegenden Uferlinie – bei der Bewertung eines Fotos auf die falsche Fährte führen.

Wir sehen hier eine im Januar 2007 entstandene Aufnahme vom Wedeler Elbstrand, unweit der Einfahrt zum Schulauer Hafen.

.

aus den Tiefen des Archivs

.

Als ich die originalen RAW-Dateien vom letzten Knipskurzausflug auf die dafür bei mir vorgesehene externe  Festplatte verschobene habe, bin ich zufällig in ganz ganz alten Ordnern gelandet – genauer gesagt aus dem September 2003, als ich mit meiner ersten „richtige(re)n“ Kamera – der Olympus C-750 UZ – im Urlaub an der Mosel gewesen bin.

Ein paar Fotos davon habe ich mir einfach nochmal für eine sehr hastige Aufbereitung vorgenommen – einige davon hatte ich des dunstigen Gegenlichts wegen sogar damals noch für Ausschuss erklärt.

Irgendwie eben doch gut, dass ich fast nie eine Aufnahme endgültig lösche, sondern nach dem Motto „man weiß ja nie“ gespeichert lasse.

.

.

 

.

.

.

.

.