Feld

Knietestflug

.

Nach vier Wochen des arbeitsunfähigkeitsbedingten Stubenarrests und mit dem Plan, am kommenden Montag trotz noch nicht ganz schmerzlosen Knies wieder zur Arbeit zu fahren, bin ich am 13. August mit dem Auto unterwegs gewesen und habe dabei zwecks Befriedigung der Drohnenflugsucht einen Halt eingelegt, wo ich – oasennah, natürlich – die Mavic 3 aufsteigen liess.

Außerdem musste ich eine von DJI beim letzten Firmware-Update zunichtegemachte Einstellung wieder korrigieren, damit das Fluggerät die Einzelbilder eines Panoramas wieder als RAW-Datei speichert und nicht nur als jpg.

Deshalb war mein erster Halt für ein Umguckfoto – natürlich – wieder der einst von mir als „Oase“ abgespeicherte Tümpel auf einem Feld in der westlichen Feldmark meines Dorfes.

.

.

krückaunah /5

.

Das letzte krückaunah aufgenommene Umguckfoto ist über einem Feld entstanden, dessen Traktorfurchen mich natürlich fast magisch angezogen haben.

Das fertige Panorama aus der Mavic 3 selber war schwerst mit Stitchingfehlern versehen, so dass ich hier einmal wieder die Panorama-Software meines geringsten Misstrauens auf die Einzelbilder losgelassen habe.

.

.