Bönningstedt

oasennah im Dezember

.

Und immer wieder lockt die „Oase“ in der Feldmark von Winzeldorf – jedenfalls, wenn entweder anstehende Mahlzeiten oder Fußball-Übertragungen oder eine Kopfkomischheit meinerseits mir keine weiteren Fahrten erlauben.

Und so bin ich auch am Morgen dieses 16. Dezembers wieder unweit der Oase gewesen.

.

.

Dorfwintermorgen /6

.

Sehr nahe an „meiner“ Siedlung Ostemoor – südlich davon, genauer gesagt – befinden wir uns für dieses letzte Umguckfoto vom 12. November des letzten Jahres.

Es war ein sehr kalter Morgen, womit der „Gimbal“ (die Kamera-Aufhängung) der Mavic Air 2 nicht so wirklich gut zurechtkommt, weil dieser bei jeder Verzögerung der Vorwärtsbewegung die Kamera ein heftiges „Nicken“ durchführen lässt.

Das ist nicht schlimm, wenn man es weiß und entsprechend vorausschauend (also „Schnittfutter“ liefernd) fliegt.

Aber eigentlich doch. ;-)

.

.

Endherbstwaldrundflug

.

Von unzähligen Abreisskalendernlättern und vielleicht sogar gut gemeinten Kommentaren mitfühl(simulier)ender Menschen wissen wir, dass jedem Ende auch immer ein Anfang innewohnt.

So bedeutete das Ende des Herbstes 2021 für mich gleichzeitig den Anfang der Existenz eines neuen Werkzeugs, dessen Akkus ich regelmäßig zu laden habe: Der „Mavic 3“ von DJI – quasi dem Nachfolger des großen Bruders meiner „Mavic Air 2“.

Nach einem ersten kurzen Abheben auf dem Grundstück fand der erste offizielle Rundflug dann am 13. November in der Gegend zwischen Bönningstedt, Hasloh und Tangstedt statt.

Umguckfotos gibt es von diesem Tag nicht, weil die „Mavic 3“ diese Fähigkeit erst mit einem Firmware Update erhalten soll, dass für Ende Januar 2022 angekündigt wurde.

Zum Zeitpunkt des Vorverfassens dieses Beitrages – dem 23. Janauar – liegt es noch nicht vor.

.

.