Gesehen,

… geknipst

.

.

… mit Snapseed auf dem Smartphone bearbeitet

.

.

… und später nochmal am PC mit PSP2019 bearbeitet

.

.

Beide bearbeiteten Varianten zeigen nicht ganz das, was ich vor dem Abdrücken an der roten Ampel in Pinneberg vor meinem inneren Auge hatte. Die am PC erstellte Version kommt dem schon recht nahe, allerdings müsste entweder der Schnitt enger sein oder aber ich müsste das Gebäudefragment da unten rechts noch weglügen.

In jedem Fall fand ich den graphischen Aspekt aus „Hausecke“, Laterne und deren Schatten äußerst ansprechend.

So ganz fertig bin ich mit der Aufnahme wohl noch nicht …

.

Inneres

Ein Blick in das Innere einer schnell – und vielleicht etwas vorzeitig? – aufgeblühten Magnolie, die aus unserem Garten stammt und nach ein oder zwei Wochen in der Vase am Wohnzimmerfenster nun schon wieder ihr Leben auszuhauchen scheint und deshalb auf die Terrasse verbracht worden ist, wo sie mir dann bei einem kurzen „Frischluftfassen“ aufgefallen ist.

Angefertigt mit dem Smartphone und dabei auch angeblitzt, danach noch leichtes Finetuning in der Bildbearbeitungssoftware meines geringsten Misstrauens – zwecks leichter Kontrast- und Farbmodifikation.

.

Windweiche Weide

Verdammichnocheins, genau SO, wie ich es jetzt aufbereitet habe, wollte ich das 2004 haben.

Entstanden unweit von Hotel Campingski mit der Kompaktdigi von Olympus, eben gerade dann beim Archivtauchen wiederentdeckt und mit ein wenig Tuning so zurechtgefriemelt, wie es sein sollte.

Mit heutigem Werkzeug und Wissen bekäme man das sicherlich besser hin, aber irgendwie … mag ich es dann doch.

.

Ich kann dem Gerenne ja nichts abgewinnen

Sehr wohl dann aber diesem Foto aus dem Jahre 2004, das ich bei einem abermaligen Archivtauchgang entdeckt habe.

Angefertigt seinerzeit noch mit der Olympus C-750 UZ vom Planetarium im Hamburger Stadtpark aus, und nicht ohne Stolz kann ich berichten, dass hier in der Aufbereitung nichts gedreht und/oder beschnitten worden ist.

Allerdings „ein wenig“ an Kontrasten und Schärfe gedreht, aber das liegt wohl am Werkzeug, dass in der Tele-Einstellung denn doch gerne recht flaue Bilder lieferte …

.