aus meinem Kopf

.

Von Freitag aus meinem facebook-Profil zur Einleitung des Wochenendes:

.

Sehr geehrte Damen und Herren, bitte stellen Sie nun die Lehnen Ihrer Sitze waagerecht, ziehen Sie Ihr Schuhwerk aus und öffnen Sie Ihren Gürtel oder lockern Sie die Hosenträger.

Wir leiten in wenigen Minuten das HDHDM(*)-Programm ein, wobei wir Ihnen dieses Mal leider nicht fest versprechen können, dass die H-Phasen in der Wertigkeit die Marke von #5D5D5D spürbar überschreiten – oder überhaupt erreichen – werden.

Ab Einsetzen der Dunkelheit steht es Ihnen frei, selbstständig mit dem Verzehr Ihrer mitgebrachten Spirituosen zu beginnen.

Wir müssen in diesem Zuge leider darauf hinweisen, dass es die letzten Male nach übermäßigen Genuss von Glühwein-Erzeugnissen zu empfindlichen Belästigungen der Servicekräfte gekommen ist.

Bei abermaligen Vorkomnissen behalten wir uns vor, fallweise oder permanente Genussverbote auszusprechen.

(*) HellDunkelHellDunkelMontag

.

Dorfwesten /4

.

Unweit meines Abhebe-Platzes ist dieses vierte Umguckfoto am 10. Oktober entstanden – und zwar am Gebäude einer über die Dorf- und Kreisgrenzen hinaus bekannten Werkzeugbau-Firma.

Wie fast immer, wenn man dicht an Gebäuden schwebt, so haben sich auch hier wieder Stitching-Fehler eingeschlichen.

Bislang hatte ich noch keine Lust, mich an einem Weglügen zu versuchen.

.

.