Lägerdorf zum Fünften

.

Ich konnte es einfach nicht lassen – am 14. September bin ich vormittags doch noch einmal ganz schnell nach Lägerdorf gefahren, um mein Spielzeug dort noch einmal herumstöbern zu lassen.

Dieses Mal allerdings habe ich mir als Abhebeplatz die Aussichtsplattform ausgesucht, die sich oberhalb der südöstlichen Ecke der Grube „Heidestraße Erweiterung“ befindet.

In der Anfangs-Ansicht des Umguckfotos sehen wir links die Grube „Heidestraße“.

.

.

4 Antworten auf Lägerdorf zum Fünften

  • Mitten drin im Betrieb und auch von hier aus ist dein Rundflug bestens gelungen und mit der gleichen Faszination gestaltet, wie schon die Vorgängerfotos

    • Naja, fliegerisch betrachtet gibt man für so ein „Umguckfoto“ das Ruder ja eigentlich komplett ab an das Gerät …

  • Hmm, da bin ich mit meinem Zwergvogel ja völlig überfordert, weil er das nicht kann, also schreibe ich die Fähigkeiten zur Gestaltung dann doch lieber dir zu …

    • Ich danke für die Blumen – aber meine Verantweortung endet da, wo die von mir gewünschte Position der Gerätschaft im Raum erreicht ist.

      Und beginnt dann wieder – so ich sie entdecke – beim Weglügen der Stitching-Fehler.

Schreibe einen Kommentar zu Marco Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.