Wie man seine eigenen Meldungen vorbereiten kann

.

Zustimmung für Jamaika sinkt

meldet die „Tagesschau“ unter Berufung auf eine Umfrage des ARD-eigenen Meinungsforschungsinstitutes „Deutschlandtrend“.

Ja, und es ist kein Wunder, dass die Zustimmung im Volk für dieses meiner Meinung nach durchaus interessante Regierungsgebilde sinkt – geben die Medien sich doch schließlich aktuell alle erdenkliche Mühe, durch ihre Berichterstattung mit dem Tenor „Immer noch nicht fertig!“ den Unmut im Volk zu schüren.

Die tun gerade so, als müssten die aus gegensätzlichen Lagern stammenden Vertreter sich „von jetzt auf gleich“ und vom Fleck weg einig sein.
Dabei muss doch jeder, der einigermaßen klar im Kopf ist, eigentlich wissen, dass die sich gar nicht so schnell auf gemeinsame Ansichten und Pläne einigen können – einerseits natürlich aufgrund von reichlich „Säbelrasseln“ aus verhandlungstaktischen Gründen, andererseits aber ganz eindeutig auch den grundverschiedenen jeweiligen „Partei-DNA“ wegen.

Bei uns in Schleswig-Holstein hat die Bildung der „Jamaika-Koalition“ auch etwas länger gedauert. Wie kann man da erwarten, dass es im Bund genauso schnell oder sogar schneller geht?

Nein, ich persönlich hätte sogar ein ganz dummes Gefühl dabei, wenn man sich auf dieser Ebene schnell einig gewesen wäre. Und ich glaube, dass das Ergebnis von langen und aber harten, aber fairen Verhandlungen durchaus Gutes hervorbringen kann.

.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.