UPDATE

.

Herrliches Wetter, blauer Himmel, in den sozialen Netzwerken die erste Fotos blühender Rapsfelder aus Schleswig-Holstein – da blieb mir keine Ausrede mehr und ich musste einfach auf die andere Seite der Haustür.

Wie eigentlich immer auf einer Rapsfotofangfahrt, so zog es mich auch dieses Jahr nach Ostholstein, wo ich mir der schwungvollen Landschaft wegen die besten Motive versprache.

Während einer meiner Bekannten im sozialen Netzwerk herrlich kräftig blühenden Raps aus dem Kreis Storman präsentierte, bin ich in Ostholstein leider leer ausgegangen.
Es gab zwar so manche Rapsfelder und einige davon waren der Lage nach auch vielversprechend – allerdings war es mit der Blüte dort noch nicht weit genug.

Quasi als Beifang habe ich mich noch an den Torhäusern zweier Gutshöfe versucht, bevor ich die Heimreise der insgesamt 315 Kilometer langen Rundtour beschloss.

Das Ergebnis davon ist jetzt in die Galerie eingearbeitet und ab > hier < wie gewohnt rechts entlang blätternd und günstigstenfalls nach dem Leeren des Browsercache einsehbar.

Und nächstes Wochenende versuche ich mein Glück dann nochmal – allerdings wohl eher in Schwedeneck und ´drumherum.

.

2 Antworten auf UPDATE

  • was du da auf der langen Tour fotografiert hast, kann sich durchaus sehen lassen, vor allem weil Wetter und Licht dich sehr begünstigt haben. Richtig mistig finde ich allerdings diese Sherlock-Plakate, die für mich die gelungenen Fotos echt versauen, aber dafür kannst du nichts. Ich hätte mich jedenfalls richtig geärgert und wahrscheinlich die Fotografie verweigert, aber du hast dann wirklich das Beste daraus gemacht. Insofern war dein Tag also erfolgreich :-)

    • Ja, so wirklich glücklich war ich natürlich nicht mit den Plakaten.

      Aber ich bin ja erklärter Kran-Nichtstempler (*lach* … gerade bei dem Motiv habe ich allerdings doch einen Kran entfernt …), somit lebe ich mit solchen Dingen einfach.

      Grusels,

      Marco

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.