UPDATE

.

Die Wenigsten – meine Wenigkeit ausdrücklich eingeschlossen – haben noch damit gerechnet, dass es hier vor Ende der ersten Jahreshälfte wieder neue Fotos gibt.

Und das, obwohl ich mir doch zum Jahreswechsel fest vorgenommen habe, die Pausen in 2018 nicht mehr so gr0ß werden zu lassen – aber es musste tatsächlich erst der siebte April 2018 werden, bevor ich zu meinem dritten Knips-Ausflug aufgebrochen bin.

Nach einem hauptsächlich dem Einkauf von Fleisch in die Hohwachter Bucht führenden Abstecher ging es natürlich wieder an den Nord-Ostsee-Kanal.

Was ich feststelle: Das Sichten und Aufbereiten der Fotos kostet mich immer mehr Zeit.
Vielleicht ist auch das einer der Gründe für die länger werdenden Pausen?

Genug sinniert.
Schnell den Browser-Cache leeren (das empfiehlt sich, weil das Galerie-Script sonst eventuell die neueren Bilder nicht anzuzeigen bereit ist), und dann > hier < geklickt und die achtzig Mitbringsel von letztem Wochenende bewundern.

Rechts entlang geht es zum jeweils neueren Foto – wie gehabt.

.

Ach, fast vergessen: Hier wäre dann noch ein Video das sich mit Hingabe schuppernden Rindviechs vom Auftakt der Foto-Serie.

Es war mit Hingabe bei der Sache, und wir waren vom Blick auf das Tier wie gefesselt … so dass ich erst spät auf die Idee kam, ein Foto zu machen.
Und noch mich noch später darauf besann, dass man mit dem Smartphone ja auch filmen kann.

 

.

3 Antworten auf UPDATE

  • Das Sichten und Aufbereiten dauert eigentlich nicht länger, es kommt uns nur länger vor, weil wir im Laufe der Jahre unsere Qualitätsansprüche höher geschraubt haben und länger zur Beurteilung benötigen. Außerdem hätten wir vor fünf oder zehn Jahren viele Möglichkeiten der Bearbeitung noch gar nicht so gehabt, wie sie uns heute zur Verfügung stehen, was am heutigen Können von Kameras und Software liegt. Wir urteilen also schon mal völlig anders. Aus einem Foto, dass wir vor zehn Jahren bedenkenlos gelöscht hätten, könnte man heute ja vielleicht noch das eine oder andere Ergebnis herausholen. Wir sind also nicht mehr so konsequent, weil wir Erfahrungen haben, über die wir damals gar nicht erst nachgedacht hätten. Tja, uns das Nachdenken dauert eben mit zunehmendem Alter immer länger *g*

  • UPDATE: Ich habe nochmal fünf zusätzliche Fotos dazwischen versteckt :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.