Fundstück

1 2 3 86

Bonmot zur aktuellen Diskussion

.

Aktuell geistert wieder einmal das Thema einer generellen Geschwindigkeitsbegrenzung durch die deutschen Nachrichten und Kommentarspalten.

Betrachtet man vor Allem letztere, so scheint dem Deutschen Michel die „Freie Fahrt für freie Bundesbürger“ nach wie vor das zu sein, was dem US-Amerikaner das Recht auf Besitz einer Schusswaffe ist.

Ein Twitter-User hat es da ganz treffend auf den Punkt gebracht:

.

Wer den eigenen Grad der Freiheit daran misst,
wie schnell man mit dem Auto fahren darf,
hat größere Probleme als ein Tempolimit.

.

Wort!

.

Noch ein Wort zum Privatfeuerwerken

.

Diese ganze Böllerei – Wieso dürfen wir das überhaupt?
Ich meine … wir sind in Deutschland! Fährst du einmal über ’ne durchgezogene Linie – ZACK – Guantanamo!
Aber an Silvester sagt der Gesetzgeber „Hömma, Bundesbürger! Wo Du grad besoffen bist … Bock auf Sprengstoff?“

.

(Torsten Sträter am 17. Januar 2019 in „Nuhr im Ersten“)

.

1 2 3 86