Sorge um Uwe

Jetzt, wo der Hamburger SV ganz offensichtlich viele alte Zöpfe abschneidet und sowohl die Stadion-Uhr abgebaut als auch die Hymne „Hamburg meine Perle“ aus dem Vorprogramm verbannt hat, sorge ich mich ja ein wenig.

Weiß man, wann Uwe Seeler zum letzten Mal gesehen wurde?

;-)

Hmnaja, ehrlich gesagt kann ich den Schritt schon verstehen. Die Erfolge des HSV stammen aus einer Zeit, die schon lange nicht mehr wahr ist – und die Erinnerungen an diese glorreiche Zeit nicht nur zu bewahren, sondern sie in Form vor Allem der Stadion-Uhr jedem unter die Nase zu reiben – das passt wirklich nicht mehr zur aktuellen Situation des Vereins.

Und ja, das gilt wohl auch für den Song von Lotto King Karl, in dem Gegner aus der Ersten Bundesliga besungen werden, gegen die der HSV zumindest aktuell gar nicht mehr spielt. Und ein „Lederhosen-Ausziehen“ gegen den FC Bayern wird es auf lange Sicht nicht mehr geben.

Ich habe mich vor Allem über die Abschaffung der Hymne sehr geärgert – aber nach einer Nacht des Darüber-Schlafens glaube ich, dass dies vielleicht doch ein richtiger Schritt gewesen ist.

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.