Kein Entrinnen

.

Dass das Leben dich auch während deines Urlaubs nicht aus den Augen verliert, merkst du zum Beispiel daran, dass der Regen genau mit deinem Eintreffen an der Fliesenhalle (Camperdeutsch für das Wasch- und Toilettenhaus) aufhört  – was übrigens zeitlich perfekt mit dem Erreichen der maximalen Saugfähigkeit deiner Oberbekleidung zusammenfällt.

Überhaupt verlierebn Regentropfen auf Zelt- oder Wohnwagendach rapide an Romantik und Seelenwellness, wenn du dieses Obdach aus Gründen mal verlassen musst.

Ach, und falls du noch Bestätigung dafür brauchtest, dass es vor dem einfach Leben kein Entrinnen gibt …

… setzte der Regen genau in dem Moment wieder ein, als du mit den rituellen Handlungen an dir selber fertig warst und die Fliesenhalle wieder in Richtung deiner Parzelle verlassen hast …

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.