Hogendiekbrück

Die „Hogendiekbrück“, die im Alten Land die Orte Steinkirchen und Mittelnkirchen über die Lühe hinweg verbindet, ist genau genommen ein wenig „Blendwerk“.

1973 wurde diese Fussgängerbrücke als Nachbau einer holländischen Zug-Klappbrücke erbaut, wie sie früher allenorts im Alten Land anzutreffen war.
Anders als diese und auch ein etwas weiter stromaufwärts (allerdings 1942 abgerissenes) stehendes Exemplar, ist die Hogendiekbrücke nicht klappbar gebaut.

Trotzdem hat sie sich schnell zu einer Art Wahrzeichen des Alten Landes und damit auch zu einem beliebten Fotomotiv entwickelt.

> Google Maps <

 

– zurück zur Übersicht –