Hitzelyrik

.

Ich sitze und schwitze
auf der Terrasse und lasse
die Sätze, die ich schwätze
mit Reimen zuende gehen.
Huch.

.

(Hitzelyrik aus meinem Kopf, aus meinem facebook-Profil „gerettet“)

 

2 Antworten auf Hitzelyrik

  • angesichts der Tatsache, dass es bei uns gestern 35° hatte und bis morgen 38° bekommen soll, verlässt mich mein matter Geist vollends und ich kann mich nicht dazu aufraffen, am Morgen noch einen dazu passenden Haiku aus dem Ärmel zu schütteln. Aber so in etwa könnte man die Beeinträchtigungen durch die Klimalage ohne Klimaanlage zusammenfassen … Uff, ich verziehe mich ins Fitness-Center, da fällt es nicht auf, wenn ich Extremtranspiration betreibe *g*

    • Heute morgen bin ich bei 13°C Außentemperatur (innen 24°C) aufgewacht, und der Blick aus dem Fenster zeigte, dass es über Nacht geregnet haben muss.

      Was für eine Wohltat!

      Es war mir auch viel zu heiß in den Tagen davor, und das war auch für normal gebaute Mitbürger einfach nicht mehr schön.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.