Detonatio praecox

.

Seit gestern Morgen sind schon wieder beinahe regelmäßig vereinzelte Böllerschüsse aus der Nachbarschaft zu vernehmen.

Wie jedes Jahr schert der deutsche Hobbyfeuerwerker sich weder um die Zeiten, zu denen das  „Böllern“ erlaubt ist, noch um das Abbrennverbot für die Ortsteile mit reetgedeckten Gebäuden.

Und wie jedes Mal  frage ich mich, ob man denn wirklich so eindringlich vor den landläufig als „Polen-Böllern“ bekannten Sprengkörpern warnen muss und nicht eher der Natur und den Dingen ihren Lauf lassen sollte …

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.