Marco

Niki Lauda

.

Dass es den Andreas Nikolaus „Niki“ Lauda jetzt final aus dem Rennen genommen hat, ist genau so bedauerlich, wie es absehbar gewesen ist.

Ich mochte den Kerl – jedenfalls so, wie er sich in der Öffentlichkeit gab.

Dieses verschmitzte Lächeln und vor Allem die Eigenart, kompromisslos und ohne Rücksicht auf Verluste seine Meinung zu sagen, werden fehlen.

Ich glaube, über die sofort durch die Netze laufende böse Scherzfrage, ob er nun wohl verbrannt werde, hätte er sich köstlich amüsiert.

Und die von mir schon lange nicht mehr so intensiv verfolgte Formel 1 ist nun noch ein gewaltiges Stück langweiliger geworden …

.

Intelligenz

.

Ich bin ja der festen Überzeugung, dass die Intelligenz der Menschheit sich wie eine Parabel entwickelt und wir den Scheitelpunkt bereits vor einigen Jahrzehnten passiert haben.

Heute morgen auf der Anreise ins Büro sah ich diese Theorie wieder durch den älteren Mann bestätigt, der an der Bedarfs-Ampel direkt am Kantstein stehend immer ganz leicht nach vorne – und dann angesichts eines sich nähernden Autos doch wieder zurückzuckte, um dann dem jeweiligen Fahrzeug grimmigst entgegen- und hinterherzuschauen.

Auf die Idee, diese Bedarfsampel per Druck auf den entsprechenden Knopf zu aktivieren, kam er dabei aber gar nicht.

.

Wir sind verloren.

.

schon wieder dieser olle …

.

…  Arbeitswegkurvenbaum,

Ich kann an diesen wenigen Tagen im Jahr, in dem der Sonnenaufgang und ich uns dort auf meinem Weg zur Arbeit treffen, eben wirklich nicht anders.

.

.

Aber unter „Fotos“ gibt es auch etwas Neues …

.